30.10.2020

MEEDIA-Verleger Timo Busch übernimmt S&L Medien Gruppe

Im Zuge der Übernahme werden die Geschäfte neu ausgerichtet: Unter der Marke PUBLYC entsteht eine integrierte Agentur für Content Creation, Digital Marketing und Public Relations. Dazu werden die Kompetenzen der S&L-Agenturen Medianetworx (Public Relations und Social Media) und WestWing (Digital Marketing) sowie die TV-/Videoproduktion gebündelt. Die im Kundenauftrag betriebenen Marketing- und Presseserver werden unter der Marke PressHub zu einem international skalierbaren SaaS-Produkt weiterentwickelt.
Treiber der Transaktion ist nicht zuletzt das durch die „Corona-Pandemie“ deutlich herausfordernde Marktumfeld für die Dienstleister der Kino- und Entertainment-Branche, das eine Konsolidierung unumgänglich macht, um bestehende Geschäfte zu festigen und zukunftsfähige Perspektiven zu entwickeln. Maria-Theresia von Seidlein hat das Unternehmen 1992 gemeinsam mit Georg von Langsdorff gegründet und 2010 vollständig übernommen.
 

MEEDIA-Verleger Timo Busch übernimmt S&L Medien Gruppe

Von Seidlein: „Ich freue mich sehr, die richtigen Nachfolger für mein Unternehmen gefunden zu haben, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine sehr gute Perspektive und den Kunden ein noch ganzheitlicheres Leistungsangebot bieten werden. Ich wünsche Timo und natürlich allen Mitarbeitern der S&L Medien Gruppe viel Erfolg und alles erdenklich Gute. Ich werde dem Unternehmen immer freundschaftlich verbunden bleiben.“
Verleger Timo Busch: „Die Aktivitäten von S&L passen perfekt zu den Fachmedien von Busch Glatz. Ich kenne die handelnden Personen seit Jahren und auch bei den Kunden von S&L gibt es zahlreiche Überschneidungen. Zusammen mit den beiden Geschäftsführern Astrid Buhr und Wolf Vogel und den tollen Kolleginnen und Kollegen wollen wir die Erfolgsgeschichte von S&L fortschreiben.“